Echdzeid

Download SongBUCK

und der booch fließd ins dool
und er schickd si ned bsonders
rennd ned schneller wie er muß
af sein weech in fluß
er läßd si ned ohdreim
wall es kummd eh wis kummd
und es gluckerd im grund
und di sunnastrohln danzn

iech sooch hey hey
iech sooch huuhuuhuu
ned su schnell
sunsd groovds ned
iech sooch hey hey
iech sooch huuhuuhuu
ned su schnell
lahn di einfach zrick

und derwaal lichd di katz
afm staa in der sunna
und blinzld aaner schmaasmuckn
hindnnooch
und sie leckd si di kralln
und wolzd ihrn buckl durchn sand
midn bauch in di lufd
oh des dud gud

und drin in der stadt
hetzn drauriche gstaldn
und maana sie lehm
derbei ziddern di finger
und af bildschirm flimmern
kurvm in echdzeid
doch di echde zeid
kummd vo ganz allaa

© 2001 wolfgang buck

Sambesi

Hinweis zu den Akkorden

Die Songs sind meistens auf der Gitarre komponiert. Um das Voicing der Gitarrengriffe zu erhalten, habe ich mich dafür entschieden, bei den einzelnen Akkorden nicht die Original-Tonart anzugeben (diese steht immer am Anfang in den Vorbemerkungen), sondern den Gitarrengriff, den man je nach Singstimme mit dem Kapo höher oder tiefer spielen kann.
Für Nicht-Gitarristen: Einfach die Akkorde in die Originaltonart transponieren, das ist nicht schwer.

DAS NEUE ALBUM VISÄWIE kommt im Herbst!

Hören Sie rein!