Sau dood

Download SongBUCK

di sau is dood
sie lichd verbluded
innra underfiehrung in baris
die dreiber sin bedroffn
di jäächer nimmer bsoffm
si diskudiern bei christiansen
derwalls die nächsde sau durchs dorf johng
is nächsde ferkl großziehng
däss se in am johr vuurs rohr krieng

di dreiber dreim
di jäächer johng
di schreiber schreim
di schloochzeilnschläächer schlohng di zeiln
und diech hams etz am grohng

am anfang spld
die sau nu mied
walls schee is wemmer
ghädschld und gedädschld werd
rausgfüdderd und geküblböckd und schee gemäsd
doch di jachdbardie lichd
hinder aaner mauer af der lauer
und es klickn bajoneddverschlüss
und mer freid si däss di sau etz fedd is

© 2006 wolfgang buck

Flusszigeiner

Hinweis zu den Akkorden

Die Songs sind meistens auf der Gitarre komponiert. Um das Voicing der Gitarrengriffe zu erhalten, habe ich mich dafür entschieden, bei den einzelnen Akkorden nicht die Original-Tonart anzugeben (diese steht immer am Anfang in den Vorbemerkungen), sondern den Gitarrengriff, den man je nach Singstimme mit dem Kapo höher oder tiefer spielen kann.
Für Nicht-Gitarristen: Einfach die Akkorde in die Originaltonart transponieren, das ist nicht schwer.

DAS NEUE ALBUM VISÄWIE kommt im Herbst!

Hören Sie rein!