Rutsch aweng her

a kalder mond blend durch di zweich
und mold gstaldn an di wänd
und der wind joochd zrissne wolkn
wi schwarze vögl iebers land
gesdern sin di kroa verbeigfluhng
heid nachd hockns af mein dach
glodzn rei mid große aung
und haldn miech dodmüd hellwach

rutsch aweng her
iech hob schlechd draamd
mier hads im herzn alles
durchanandergraamd
rutsch a weng her du riechsd su
warm und weich und rund
gib mir dein arm dein bauch
dein busn und dein mund
bis di sunna widder aufgehd
inner halbm stund

kummd zu mier mei schwarzn freind
hockd eich af mei fensderbredd
manchmol moochi eier gsellschafd
obber dobleim därfder ned
kummd na her dunkle gedankn
fohrd im kupf draumkarrussell
doch iech lass eich ka nesder baua
hinder di baamer werds scho hell

© 2006 wolfgang buck

Flusszigeiner

Hinweis zu den Akkorden

Die Songs sind meistens auf der Gitarre komponiert. Um das Voicing der Gitarrengriffe zu erhalten, habe ich mich dafür entschieden, bei den einzelnen Akkorden nicht die Original-Tonart anzugeben (diese steht immer am Anfang in den Vorbemerkungen), sondern den Gitarrengriff, den man je nach Singstimme mit dem Kapo höher oder tiefer spielen kann.
Für Nicht-Gitarristen: Einfach die Akkorde in die Originaltonart transponieren, das ist nicht schwer.

DAS NEUE ALBUM VISÄWIE kommt im Herbst!

Hören Sie rein!