Zwanzich und sehr schnell

du stieflsd cool in dei garaasch
und schnaufsd dief in di lunga nei
den gudn dufd vo öl und sprid
du fühlsd diech etz ganz stark und frei
dei lederkombi gibbd dirs gfühl
vo unverwundborkeid und krafd
dei helm is fier diech a symbol
fier heldnmud und ridderschafd

du bisd zwanzich und sehr schnell
und du fühlsd diech wi a held
hasd a zuckn in der rechdn hend
und reidesd durch di weld
dir is worschd wos dei vadder sachd
der waaß ned wie des is
wenn der wind aan um di nosn wehd
wos fier a gfühl des is

du schmaßd dei sechshunnerdfuchzger o
der sound is sadd und einwandfrei
du hasd feier zwischer deine baa
dei hirn hasd leider ned derbei
su schwenksd du etz zum dierla naus
und röhrsd di dorfstraß noo
am ordsschild hasd scho neunzich drauf
und fühlsd diech etz als moo

zwischer düchersfeld und boddnstaa
do bisd du immer saugud drauf
du legsd diech in di kurvm nei
dei knie straafd fasd am budn auf
di boär staale die sixd leider ned
dei maschina rutschd ins flüssla nei
du selber blabbsd am deer drohm lieng
a lasdwohng haud sei bremsn nei

du woärsd zwanzich und sehr schnell
und hasd gfühld diech wi a held
etzerd stehsd klaa in der zeidung
und reidsd nimmer durch di weld
dir woär worschd wos dei vadder sachd
der waaß ned wie des is
wenn der wind aan um di nosn wehd
wos fier a gfühl des is

© 1988 wolfgang buck

Unkraud vergehd ned

Hinweis zu den Akkorden

Die Songs sind meistens auf der Gitarre komponiert. Um das Voicing der Gitarrengriffe zu erhalten, habe ich mich dafür entschieden, bei den einzelnen Akkorden nicht die Original-Tonart anzugeben (diese steht immer am Anfang in den Vorbemerkungen), sondern den Gitarrengriff, den man je nach Singstimme mit dem Kapo höher oder tiefer spielen kann.
Für Nicht-Gitarristen: Einfach die Akkorde in die Originaltonart transponieren, das ist nicht schwer.

DAS NEUE ALBUM VISÄWIE kommt im Herbst!

Hören Sie rein!