Biographisches

Geboren 1958, aufgewachsen im Landkreis Fürth, lebt bei Bamberg

Spielt Gitarre seit 1972

Schreibt Songs im fränkischen Dialekt seit 1983

Erste Konzerte 1987

Gründung der Wolfgang Buck Band 1992

Fast 2000 Konzerte solo oder mit der Wolfgang Buck Band, mittlerweile vermehrt und mit Erfolg auch außerhalb Frankens. Unter anderem: Fifty-Fifty Erlangen, Serenadenhof Nürnberg, Katharinenruine Nürnberg, Hubertussaal Nürnberg, Gutmann Nürnberg, Comödie Fürth, Schlachthof München, Bergwaldtheater Weißenburg, Bockshorntheater Würzburg, Hofgarten-Kabarett Aschaffenburg, Disharmonie Schweinfurt, Live-Club Bamberg, Kammerspiele Ansbach, Kulturfabrik Roth, Dehnberger Hoftheater, Das Zentrum Bayreuth, Schwarzer Bär Coburg, Kulturbrauerei Berlin, Kleist-Theater Frankfurt/Oder u.v.a.

Festivalauftritte: jeweils mehrmals Bardentreffen Nürnberg, Lieder im Park Schloß Tambach, Songs an einem Sommerabend Kloster Banz, Tollwood-Arena München, Kabarett-Tage Bamberg, Würzburg, Hof und Meiningen, Chansontage Frankfurt/Oder und viele kleinere Song- und Kabarettfestivals

2012 Mitwirkung bei Filmmusik für Krimi des BR „Bamberger Reiter“

2013 Gast in der BR-Sendung „Aufgspuit!“ mit Werner Schmidbauer und Martin Kälberer.

2016 Kurztournee mit Werner Schmidbauer und Martin Kälberer

2017 Letztes Konzert der Wolfgang Buck Band,

2018 Premiere von BUCK 3, dem neuen Trio von Wolfgang Buck, gemeinsam mit Felix Lauschus und Rupert Schellenberger

Presse

„… da zeigt sich die Stärke des Dialekts, mit dem sich unbeschreibliche Sinnesfreuden besonders gut ausmalen lassen. Vorausgesetzt es ist ein Dichtersänger am Werk, der sein Handwerk so meisterhaft beherrscht wie Wolfgang Buck. … Außerdem hat Buck eine der besten Live-Bands weit und breit, sie spielt so frank und funky, dass es eine Freude ist.“
Steffen Radlmaier, Nürnberger Nachrichten

Die Wolfgang Buck Band

Wolfgang Buck – Gesang, Gitarre, Mandoline
Steff Hänisch – Schlagzeug, Cajon
Felix Lauschus – Trompete, Gesang, Mundharmonika, Percussions
Oliver Saar – Saxophon, Gesang, Tin Whistle
Rupert Schellenberger – Keyboards
Michael Schmidt – Bass, Gesang, E-Gitarre

2012

DAS NEUE ALBUM VISÄWIE kommt im Herbst!

Hören Sie rein!