Des Gwärch & des Meer

Wolfgang Buck geht mit dem Album „Des Gwärch & Des Meer“ neue musikalische Wege mit alten und neuen Mitmusikern – eine Symbiose aus Gesang, akustischen Gitarren- und Bläserklängen und warmen digitalen Sounds.

Er besingt die Orte, an die man sich sehnt, das Meer, das Wochenende, die milde Sonne und die sanft dahinziehenden Wolken, den Fluss. Aber auch „des Gwärch und des Geduh“, das man selber mit fabriziert oder dem man schutzlos ausgeliefert ist. Den närrischen Zirkus der Wichtigtuer, Besserwisser und Sprücheklopfer, das Gehetztsein, die sinnlose Rennerei und die Allgegenwart von Leistungsdruck, Arbeit und Zahnweh.

Titel

Alles hinderlässd Schburn
Di Sunna douder goud
Flüchdlingskinder
Dohie wu er will
As Eis
Wenni scho siech wi bleed der schaud
Su kammers aushaldn
Der Sänger am Klavier
Wenns weh dud sohngsis fei
Mier werfm diech in Himml nauf
Di zwaa Hans
Ieber mier zäing di Wolkn
Des Meer

SongBUCK

Akkorde und Texte der Songs
(Noch nicht vorhanden)

Die Mitwirkenden

Wolfgang Buck – Gesang, Gitarre, Bass, Drum-Programming
Rupert Schellenberger – Keyboards, Sound und Drum Programming
Felix Lauschus – Trompete, Flügelhorn, Gesang, Chor Arrangements
Oliver Saar – Saxophon, Bläser Arrangements
Daniel Busch – Posaune
Fitzgerald Kusz – Sprechstimme
Toni Hinterholzinger – Autoharp

Produzent: Wolfgang Buck
Co-Produzent: Rupert Schellenberger
Aufnahmen: Rupert Schellenberger und Toni Hinterholzinger
Mix und Master: Rupert Schellenberger
Artwork: Teresa Baier
Foto: Andreas Riedel

2018

DAS NEUE ALBUM VISÄWIE kommt im Herbst!

Hören Sie rein!